Filmkritik | Fractured Follies (Hongkong, 1988)

Fractured FolliesHongkong-Darsteller Chow Yun-Fat, hierzulande eher als Actionstar bekannt, spielte übrigens auch in einigen sehenswerten (romantischen) Komödien die Hauptrolle. Eines der weniger gelungenen Werke dürfte die 80er-Jahre-Komödie Fractured Follies sein, die Chow Yun-Fat in—für den Großteil seiner westlichen Fans zumindest—ungewohnten Posen zeigt, sonst aber leider nur wenig zu bieten hat.

Joey Wong, die wir vor allem als betörenden Geist aus den A Chinese Ghost Story-Filmen kennen, spielt hier die wenig liebenswerte May, die es mit ihren zwei unterschiedlich langen Beinen und dem heruntergekommenen Supermarkt, den ihr Vater eben erworben hat, im Leben eigentlich schon schwer genug hat. Dann wird sie zu allem Überfluss auch noch in einen Unfall mit dem brillentragenden Taxifahrer Joe (Chow Yun-Fat) verwickelt, weil dem gerade eine brennende Zigarre sein Unterhemd versengt. Zwar wird May nicht schwer verletzt, doch Joe will sich fortan trotzdem um sie kümmern und hilft sogar dabei den gammligen Supermarkt ihres Vaters wieder auf Vordermann zu bringen, was ziemlich dringlich wird, als gegenüber die Konkurrenz eröffnen will. Können sich Joe und May in all dem Chaos näher kommen?

Na, logisch. Nur geschieht dies wenig nachvollziehbar, kein bisschen einfühlsam und leider auch nicht sympathisch, weshalb man sich dann auch ein wenig wundert, weshalb man sich wie aus dem Nichts bei einer nächtlichen Zuschweißaktion des gegnerischen Supermarkttores plötzlich küsst. Großes Manko sind hier die Hauptpersonen, welche die meiste Zeit wenig sympathisch und durch ihre hässlichen 80er-Jahre-Brillen auch nicht gerade telegen daherkommen. Da hilft auch der natürliche Charme von Chow Yun-Fat nicht viel. Joey Wong hat es als May mit der kalten Schulter auch nicht leichter. Die meiste Zeit des Films darf sie auf Krücken herumhumpeln und Joe ziemlich Scheiße finden. Die Nebenrollen sind nicht besser angelegt. Mays Vater spielt, wenn es hart auf hart kommt, lieber auf seiner Mundharmonika und Mays liebestolle Cousine (Jet Lis Ehefrau Nina Li) hat nicht nur schon drei Ehemänner auf dem Gewissen, sondern tut auch sonst alles dafür, um die Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts auf sich zu ziehen. Am besten dürfte da wohl noch die derbe daherredende Großmutter sein.

All diese verrückten, aber wenig sympathischen Figuren werden nun also in einen Kampf gegen die Supermarktkonkurrenz geschickt, in welchem man freilich als der Sieger hervorgeht. Gerade beim Thema Supermarkt hätte man aber um einiges inspirierter vorgehen können als es bei Fractured Follies der Fall ist. Das Putzen des Marktes geht wenig spektakulär von dannen, die Regale sind dann doch ohne nennenswerte Probleme eingeräumt, die Streiche, die sich die gegnerischen Supermarktbesitzer spielen, zeugen nicht gerade von Einfallsreichtum und mal abgesehen von Chow Yun-Fats Konservendosen-und-Colaflaschen-Bowling beweist man hier auch kaum Kreativität.

Fractured Follies ist eine etwas angestaubte Komödie, in der nur wenige Pointen sitzen und die nicht gerade vor Kreativität sprüht. Außerdem wurde zu wenig Potential genutzt, um eine lustige und romantische Komödie zu zaubern. Mit ihren unsympathischen Rollen haben es auch die Haupt- und Nebendarsteller ganz schön schwer. Wer Chow Yun-Fat unbedingt als Frau oder als Ananas verkleidet sehen will, kann sich Fractured Follies mal zu Gemüte führen, ansonsten sollte man vielleicht lieber auf eine andere Komödie mit dem charismatischen Darsteller zurückgreifen. Er hat nämlich in weitaus besseren und witzigeren Filmen mitgespielt als in diesem uninspirierten Machwerk, das sich mitunter auch noch ganz schön ziehen kann.

© Shaoshi, 6. November 2010
3/10

長短腳之戀 | Cheung Duen Geuk Ji Luen
Hongkong • 1988 • 90 Min. • Komödie
Produzent | Dean Shek Tin
Regie | Wang Chung
Drehbuch | Wong Chung, Cheung Yim-Kong, Rico Chung Kai-Cheong, Sunny Leung Yat-San, Yuen Jun-Man, Lam Goon-Kiu, Lung Tin-Sang
Darsteller | Chow Yun-Fat, Joey Wong Cho-Yin, Wong Ching, Nina Li Chi, James Wong Jim, Wong Yat-Fei, Bonnie Law, Chan Lap-Ban, Jeng Maang Ha, Gam Lui, Lung Tin-Sang, Wong Lai Keung, Sek Chung-Yuk, Lee Sam, Pooi Wan

Und wie gefällt Euch der Film?

Cover-Quelle: movie.douban.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s