Filmkritik | Romantic Dream (Hongkong, 1995)

Romantic DreamRomantic Dream ist eine kleine, nicht ganz so feine Hongkong-Komödie mit Lau Ching-Wan in einer etwas dümmlichen Hauptrolle und auch sonst den üblichen Namen vor und hinter der Kamera. Da Hauptdarstellerin und Produzentin Sharla Cheung das Endprodukt nicht gefiel, brachte man seinerzeit zwei Versionen des Films ins Kino. Welchen ich nun im TV gesehen habe, weiß ich nicht. Aber vermutlich macht das sowieso keinen allzu großen Unterschied. Sorry, Sharla.

Automechaniker Dino Sau (Lau Ching-Wan) trägt—wie sein Kumpel Hoi (Lawrence Cheng)—nicht nur eine üble Matte auf dem Kopf und nicht weniger unansehnliche Klamotten am Rest des Körpers, er ist auch ein As, was das Auto-Tuning betrifft, und unglücklich in eine Autonärrin verliebt. Die nennt sich Mandy (eine unterforderte Sharla Cheung Man), ist stinkreich und hat zu allem Übel bereits einen festen Freund. Nachdem er auch noch Rosenzucht, Job und Unterkunft verliert, wendet sich für Dino Sau doch noch das Blatt. Dank seines erfundenen Motors mausert er sich schnell zum Firmenchef und hat nun endlich Geld für einen Ferrari, schicke Anzüge und einen anständigen Haarschnitt. Er trifft sogar Mandy wieder, die inzwischen allerdings mit einem Geschäftsmann (Michael Wong) verheiratet ist, der in Bezug auf Dino Saus Firma nicht unbedingt lautere Absichten hat. Dino Sau engagiert derweil einen Guru (Wong Kam-Kong), der ihn gegen entsprechende Bezahlung in diverse Träume schickt, in denen Dino Sau seiner Angebeteten endlich näher kommen kann. Nur kann das gut gehen?

Eingangs macht sich Lau Ching-Wan als primitiver Automechaniker zum Affen, mit dem man einfach nicht richtig mitfiebern kann, obwohl er im Grunde seines Herzens ein anständiger Typ ist. Nicht einmal das Rosenmassaker, das ein Sturm anrichtet, lässt uns richtig mit dem Hampel mitleiden. Mag auch daran liegen, dass seine „Beziehung“ zu Mandy ganz schön blass bleibt, seine anfängliche Haarpracht einfach nur irritiert und auch sonst nur auf altbewährte, platte Konstrukte zurückgegriffen wird. Wie in alten Hongkong-Filmen oft üblich, geht es ab einem bestimmten Zeitpunkt auch noch um etwas ganz anderes (Dino Saus Firma und er selbst als plötzlich seriöser Geschäftsmann) und driftet sogar ins Übersinnliche (bizarr-realistisch anmutende Träume, aus denen es im Höhepunkt zu entkommen gilt) bis gar ins Blutige ab (Thriller-Anleihen im letzten Drittel). Lee Lik-Chi und Vincent Kok, die sich für manch gelungene Hongkong-Komödie verantwortlich zeichnen, versuchen’s auch in Romantic Dream mit Humor, nur wird durch schlechte Inszenierung so manche Pointe versemmelt.

So schlimm, wie man nun meinen mag, ist Romantic Dream allerdings auch nicht. Hin und wieder erwischt man sich schon beim Schmunzeln—wenn auch die ganz großen Brüller ausbleiben—und auch sonst hat der Film einige ganz nette Ansätze zu bieten. Genug jedenfalls, um sich nicht zu langweilen. Nur schade, dass der Streifen sich eben auf nichts richtig konzentriert, das Titelthema („romantische Träume“) viel zu spät einführt und kaum Erinnerung hinterlässt.

Romantic Dream ist eine mittelmäßige Komödie, die vermutlich gut gemeint war, aber in der Ausführung viel zu unausgegoren daherkommt, um wirklich gut zu sein. Unterhaltsam ist es zwar schon, bisweilen sogar mal witzig, aber zu belanglos, um Eindruck zu machen. Für Hongkong-Komplettisten ist Romantic Dream zwar einen Blick wert, man hat aber auch nichts verpasst, wenn man den Streifen nicht gesehen hat.

© Shaoshi, 11. Januar 2012
5/10

追女仔95之綺夢 | Zhui Nui Zi 95: Zhi Qi Meng
Hongkong • 1995 • 99 Min. • Liebeskomödie
Regie | Lee Lik-Chi
Drehbuch | Lee Lik-Chi, Vincent Kok Tak-Chiu
Darsteller | Lau Ching-Wan, Sharla Cheung Man, Lawrence Cheng Tan-Shui, Manfred Wong Man-Chun, Wong Kam-Kong, Kingdom Yuen King-Tan, Michael Wong Man-Tak, Leo Ku Kui-Kei, Joe Cheung Tung-Cho, Gwennie Tam Gwan-Yi, Lee Lik-Chi, Lau Wai-Man, Joe Cheng Cho, Pak Wan, Hau Woon-Ling, Wong Wa-Wo, Garry Chan Chi-Shing, Wong Wai-Leung, Ernest Mauser, Chan Hing-Hang, Kwong Lung

Und wie gefällt Euch der Film?

Cover-Quelle: movie.douban.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s