News | King Kong meets Air Bud und so

Nachdem mich der Trailer zu Mr. GO gerade so angesprungen hat und Jay Chous Konterfei gerade überall riesengroß in der Stadt prangt, versuche ich mich mal an so einer Art Newsflash. Hier sind also vier asiatische Filme, die gerade in China rausgekommen sind/in Kürze rauskommen werden:

The Rooftop | 天台爱情 | Trailer (chinesisch)
Letzte Woche ging’s mit Jay Chous neuestem Streich The Rooftop los und hier in Shanghai kommt man kaum drumrum. Immerhin hängt sein Schädel drei Meter groß in den U-Bahnzwischengeschossen und beobachtet einen, wie man gelangweilt die Rolltreppe hochfährt. Kommerzkiste, das merkt man nicht nur an der penetranten Vermarktung. Übertrieben auf cool gemacht, aber nicht uninteressant – schließlich gibt es Jay Chou, Eric Tsang, Sixties-Flair und Gangster. Hip, jung, lässig und hochwertig produziert. Einer der wichtigeren chinesischen Filme des Jahres und sicher einen Blick wert.

Mr. GO | 大明猩 / 미스터 고 | Trailer (koreanisch/chinesisch)
Weil die 15-jährige Wei-Wei (Jiao Xu, CJ7) Schulden hat, muss ihr Gorilla Ling-Ling in einer koreanischen Baseballmannschaft mitspielen und wird zum gefeierten Star. Regie und Drehbuch: Kim Yong-Hwa

Diese Woche ist hier Mr. GO angelaufen. Als ich das Kinoplakat zum ersten Mal von Weitem gesehen habe, hielt ich den Film für einen US-Streifen. Immerhin ist ein riesiger Gorilla im Baseballdress zu sehen und so einen Schmarrn drehen normal immer die Amis. Diesmal haben sich allerdings Koreaner und Chinesen zusammengetan. Einen Unterschied macht das offensichtlich nicht, denn wenn man nach dem Trailer geht, wirkt das schon sehr amerikanisiert, oder?

Nun noch zwei ruhige, weniger massentaugliche Sachen:

Ferien für Lob und Tadel / Don’t Expect Praises | 有人赞美聪慧,有人则不 | Trailer (engl. Untertitel)
Die Grundschüler Yangjin und Xiaobo verbringen ihre Sommerferien auf dem Land. Regie und Drehbuch: Yang Jin
Im Oktober 2012 auf einem japanischen Filmfestival und im Februar 2013 auf der Berlinale gelaufen, kommt der chinesische Kinderfilm im August endlich auch in China raus (hat man wohl gewartet, bis die zahlungskräftigen Kindlein Sommerferien haben). Der Trailer sieht mir nach Kindheitsmemoiren aus, gespickt mit ganz viel Fantasie und Zeichentricksequenzen. Könnte nett sein – hat den vielleicht schon jemand gesehen?

Fly With The Crane |告诉他们,我乘白鹤去了 | Trailer (engl. Untertitel)
Regie: Li Ruijun | Der chinesische Film ist schon bei den letzten Filmfestspielen in Venedig gelaufen und sieht sehr ruhig, süß und kontemplativ auf. Inhaltlich geht es um zwei Kinder, die Zeit bei ihrem sterbenden Großvater in einem armen Dorf verbringen. Das ist schon im dreiminütigen Trailer herzallerliebst und durch die Landschaft noch mal extra interessant. Mein Favorit! Ob ich den im Kino erwischen kann? Dann allerdings nur mit Untertiteln; die sprechen nämlich leider Dialekt.

Welche Filme findet Ihr interessant?

Cover-Quelle: movie.douban.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s